Zurück

Innovative Visionen
und zahlreiche Weltpremieren

Neue Serien- und exklusive Sondermodelle,
innovative Studien, den Einzug der Elektromobilität
in den Motorsport und leistungsfähige
Konnektivitätslösungen zeigt Hyundai
auf der diesjährigen IAA.



Text: Klaus Rubach
 

Wer das Premierenfeuerwerk des einzigen asiatischen Volumenherstellers auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main nicht verpassen möchte, sollte vom 10. bis 22. September den Hyundai Stand in Halle 11 ansteuern. Nach Presse- und Fachbesuchertagen öffnet die 68. Ausgabe der wichtigsten deutschen Fahrzeugausstellung in diesem Jahr ab dem 14. September für alle Besucher.

i10 New Generation
i10: Weltpremiere für die neue Generation

Unter den insgesamt 13 ausgestellten Fahrzeugen auf dem Hyundai Stand feiern gleich mehrere Modelle ihre Weltpremiere: So ist die neue Generation des Kleinwagens i10 erstmals zu sehen. Das kleinste Hyundai Modell überzeugt mit neuem, betont dynamischem Design, umfangreichen Assistenzsystemen aus dem SmartSense-Programm und hochmodernen Konnektivitätslösungen.

i30 N Project C: Exklusive Extra-Auflage des Top-Sportlers

Als limitierte Sonderedition geht der Hyundai i30 N Project C ins Rennen. 600 Exemplare werden insgesamt nur gefertigt, von denen 500 in Deutschland erhältlich sein werden. Aerodynamischer Feinschliff, zahlreiche Carbon-Teile und eigens neu entwickelte Leichtmetallfelgen im 19-Zoll-Format sorgen für noch mehr Dynamik im Auftritt und am Steuer des Kompaktsportlers.

Kraftstoffverbrauch für den Hyundai i30 N Project C 2.0 T-GDI 202 kW (275 PS) Frontantrieb Benzin, 6-Gang-Getriebe: innerorts: 9,7 l/100 km; außerorts: 5,7 l/100 km; kombiniert: 7,1 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 176 g/km; Effizienzklasse: E.1

i30 N Project C
Designstudie
Designstudie: So fährt Hyundai in die Elektro-Zukunft

Die alternativen Antriebskonzepte, von denen Hyundai bis hin zur Brennstoffzellentechnik mehr bietet als jeder andere Hersteller, steht ohnehin im Mittelpunkt des IAA-Standes der Marke. Denn mit der Studie 『45』 gibt das Unternehmen einen Ausblick auf die zukünftige Formensprache seiner Elektromodelle. Sie orientiert sich am Hyundai Designkonzept „Sensuous Sportiness“: „Sensuous“ steht dabei für Emotionalität, die Kunden durch das Design erleben. „Sportiness“ bezeichnet die Umsetzung dieser emotionalen Werte in innovative Mobilitätslösungen. Die Studie『45』 kombiniert klare Linien mit einer progressiven Linienführung.

Motorsport: Mit E-Power auf die Rennstrecke

Auch der Motorsport steht auf dem Hyundai IAA-Stand im Zeichen der Elektromobilität. Denn die im bayerischen Alzenau angesiedelte Rennsportschmiede der Marke präsentiert in Frankfurt am Main ihr erstes elektrisch angetriebenes Modell. Mit dem Schritt in Richtung Elektrifizierung will Hyundai Motorsport neue technische Felder erschließen. Seit der Gründung 2012 hat sich das Unternehmen im Rallyesport und auf der Rundstrecke etabliert. In der Rallye-Weltmeisterschaft führt Hyundai mit dem i20 WRC aktuell die 2019 hart umkämpfte Markenwertung an. Auch die Kundensport-Abteilung hat bereits zahlreiche Erfolge gefeiert - die Modelle i20 R5, i30 N TCR und Veloster N TCR sammelten weltweit bereits Rennsiege und Titel.


Bluelink®4: Dem Auto bestens verbunden

Neben den zahlreichen neuen Modellen hält im Spätsommer auch Bluelink® Connected Car Services Einzug ins Hyundai Programm. Die neuen Telematikdienste verbinden via Mobilfunk Hyundai Fahrer mit ihrem Fahrzeug. Den Anfang machen KONA Hybrid und die neuen IONIQ-Modelle, der KONA Elektro und der neue i10 folgen bereits in diesem Herbst. Mit Hilfe der Bluelink®-App, die es für Android- und für Apple-Smartphones gibt, können Nutzer wichtige Informationen mit dem Bordsystem Ihres Fahrzeugs austauschen, diverse Funktionen aus der Ferne steuern oder Statistiken Ihrer letzten Fahrten abrufen.

Stromverbrauch für den Hyundai KONA Elektro: kombiniert: 15,4-15,0 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; CO2-Effizienzklasse: A+.

Style Set Free
"Style Set Free": Ein Interieur ganz nach persönlichem Geschmack

Völlig neue Wege geht Hyundai schließlich mit "Style Set Free", einem revolutionären neuen Konzept für die individuelle Gestaltung von Fahrzeuginnenräumen für die Zeit, wenn autonomes Fahren das herkömmliche Reisen im Auto ablöst. Bereits auf der Mailänder Design Woche im April 2019 hatte Hyundai seine innovative Vision vorgestellt - für die IAA wurde nun ein rundum neues Standkonzept entwickelt, das die Vision mit interaktiven Modulen präsentiert. Ziel ist es, Fahrzeuginnenräume zu personalisieren, ähnlich wie die Einrichtung des eigenen Zuhauses.

Style Set Free

Außerdem im MyHyundai Magazin

Hyundai Tucson gestaltet von Andreas Preis
Momente
Ein Auto als Leinwand

Der Künstler und Illustrator Andreas Preis schuf eine ungewöhnliche Ausgabe der neuen Hyundai Tucson N Line.

Jetzt lesen
Hyundai Nexo
Mobilität
Zukunft trifft Vergangenheit

Futuristisch im Design und innovativ in der Technik gibt der Hyundai NEXO einen Ausblick in die Zukunft der Mobilität.

Jetzt lesen

Kraftstoffverbrauch (Wasserstoff) für den Hyundai NEXO 120 kW (163 PS) 1-stufiges-Reduktionsgetriebe: innerorts: 0,77 kg H2/100 km; außerorts: 0,89 kg H2/100 km; kombiniert: 0,84 kg H2/100 km; CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+.1

99 Hotels - Hotelzimmer
Mobilität
Ein Kurzurlaub voll Energie

Der emissionsfrei fahrende Hyundai KONA Elektro ist bei den NinetyNine Hotels im Einsatz.

Jetzt lesen

Stromverbrauch für den Hyundai KONA Elektro: kombiniert: 15,4-15,0 kWh/100 km;
CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+.

1 Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

2 Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt.

3 Maximale Reichweite bei idealen Verkehrs- und Fahrbedingungen und entsprechender Fahrweise. Messverfahren: WLTP.

4 Serienmäßiger Bestandteil des Radio-Navigationssystems. Datentechnische Verfügbarkeit der Services vorausgesetzt.

Die angegebenen Werte wurden nach vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6 a PKW-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein dem Vergleich der verschiedenen Fahrzeugtypen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten, der gewählten Rad- und Reifengröße, der Masse des Fahrzeugs und anderen nicht technischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.