Zurück

Ein Kurzurlaub
voll Energie

Umweltverträglichkeit wird bei den
NinetyNine Hotels groß geschrieben.
Deshalb kommen emissionsfrei fahrende
Hyundai KONA Elektro bei der neuen Kette zum Einsatz.

Text: Johannes Schnettler
Fotos: Ansgar Pudenz, Jens Schwarck

Stromverbrauch für den Hyundai KONA Elektro: kombiniert: 15,4-15,0 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; CO2-Effizienzklasse: A+.

 

Seit kurzem kooperiert Hyundai Motor Deutschland mit der neu ins Leben gerufenen Hotelkette NinetyNine. Beide Partner haben sich auf die Fahnen geschrieben, sehr bewusst mit Ressourcen umzugehen. Hyundai belegt diesen Anspruch eindrucksvoll. Als derzeit einziger Automobilhersteller bietet die Marke alle wichtigen alternativen Antriebe in Serie an: Elektro-, Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und Brennstoffzellenantrieb.

Merkmal: Klimabewusstsein schaffen ohne Zeigefinger

Auch für NinetyNine Hotels gilt: „Nachhaltigkeit ist charakteristisch für unsere Häuser“, so Homeira Amiri, Geschäftsführerin der Centro Hotel Group. „Hinter allem, was wir tun, steht eine Idee für ein besseres Leben. Wir möchten unsere Gäste auf dieselbe Idee bringen – aber ohne erhobenen Zeigefinger.“

Maßnahme: Hotel hilft Wildbienen

Bei NinetyNine Hotels erleben die Gäste beispielsweise, wie angenehm sich eine Seife aus natürlichen Rohstoffen anfühlt. Cocktail- und Snackbar kommen ohne Plastikbehälter aus – und mit jedem im Hotel verbrauchten oder verkauften Glas Honig werden Blühflächen für Wildbienen gefördert. Hinzu kommen Dinge, die der Gast nicht einmal bemerkt – beispielsweise werden die Hotels ohne schädliche Chemikalien gereinigt.

NinetyNine Hotel
Laura Rathai

Laura Rathai, Abteilungsleiterin Marketingkommunikation & Costumer Experience bei Hyundai Motor Deutschland bei der Übergabe der Hyundai KONA Elektro an Homeira Amiri, CEO der Centro Hotel Group.

Mietangebot: Fahrräder und E-Bikes für die Hotelgäste

Nach demselben Muster will NinetyNine Hotels auch moderne Mobilität vorleben. Die Gäste reisen meist mit dem Auto an – „gerne auch mit dem Diesel, da wird bei uns niemand die Nase rümpfen“ – und können die jeweilige Stadt sehr einfach zu Fuß, mit den im Hotel erhältlichen E-Bikes, mit Leih-Fahrrädern oder per Bus und Bahn erkunden. Alle Häuser der Kette verstehen sich als Oase mitten in der City – sie liegen zentral und dennoch ruhig.

Mobilität: KONA Elektro abgasfrei im Dienst unterwegs

Ganz nebenbei erfahren die Städtereisenden auch mehr über emissionsfreie Mobilität. Denn jedes der 14 bereits eröffneten, geplanten oder im Bau befindlichen Häuser erhält von Hyundai ein oder mehrere Elektrofahrzeuge. Den Anfang machen die Hotels in Heidelberg und Wuppertal, die je einen Hyundai KONA Elektro mit Premium-Ausstattung nutzen – natürlich komplett im NinetyNine-Look.

Hyundai KONA Elektro
Meinungsbildung: E-Mobile interessieren die Menschen

„Wir werden unheimlich oft auf die Autos angesprochen, viele Gäste setzen sich gleich mal rein“, beschreibt der General Manager der NinetyNine Hotels, Lorenz Maurer, die Reaktionen. „Sie können bei uns ganz ohne Schwellenangst die Elektroautos kennenlernen, von Mensch zu Mensch über Elektromobilität sprechen und sich unabhängige Meinungen anhören. Alle unsere Gäste finden das Engagement für saubere Mobilität sehr gut.“ Im Einzelfall machen die Mitarbeiter auch einmal eine kurze Probefahrt um den Block möglich. Grundsätzlich ist für so einen Praxistest aber der lokale Hyundai Händler die richtige Wahl, denn die Hotel-Autos stehen eigentlich nur den Mitarbeitern oder als Shuttle-Fahrzeug zur Verfügung.

Mitarbeiter: Kona Elektro in der Praxis überzeugend

Die Teams der ersten beiden Standorte haben nur beste Erfahrungen gemacht: „Ein Topauto für die Stadt“, findet zum Beispiel Pressesprecher Rainer Schillings. „Wenn die Batterie des KONA voll geladen ist, reicht das für knapp 450 Kilometer. Im Stadtgebiet fahren wir damit locker zehn Tage, bevor nachgeladen werden muss.“ Für die eigenen Autos und elektrisch fahrende Gäste hat NinetyNine Hotels in den Tiefgaragen Ladesäulen mit 20 kW Leistung installiert. Dort lädt beispielsweise der KONA Elektro seinen Akku in kürzester Zeit auf.

Marktforschung: Nachhaltigkeit ist mehr und mehr gefragt

Die junge und weltoffene Zielgruppe der Hotelgäste passt perfekt zur Marke Hyundai. Eine Befragung ergab, dass diese Reisenden besonderen Wert auf Nachhaltigkeit legen, die sich nicht nur gut anfühlt, sondern auch gut aussieht – was sowohl auf die Hotels als auch auf die Autos zutrifft. Homeira Amiri unterstreicht die Parallelen: „Hyundai ist eine Marke, die nachhaltige Antriebskonzepte wirklich lebt. Elektromobilität ist hier kein Feigenblatt. Zudem bietet Hyundai genau wie wir hohe Qualität zu bezahlbaren Preisen.“ Das Hotelmanagement kann sich vorstellen, die Partnerschaft beider Marken in Zukunft noch zu erweitern.

Hyundai KONA Elektro
Hyundai KONA Elektro
Mittelpunkt: E-Modelle bei Eröffnungsparty
als Shuttle im Einsatz

Zunächst freuen sich die Partner NinetyNine Hotels und Hyundai auf die gemeinsame Party zum offiziellen Start der neuen Hotelmarke am 19. September 2019 in Wuppertal – natürlich mit elektrisch angetriebenen Hyundai Fahrzeugen als Shuttles für die Premierengäste.

Hyundai KONA Elektro

Hyundai KONA Elektro

Elektrisierend anders.

Jetzt entdecken

Stromverbrauch für den Hyundai KONA Elektro: kombiniert: 15,4-15,0 kWh/100 km;
CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+.

Außerdem im MyHyundai Magazin

Erwin Auth neben seinem IONIQ Elektro Taxi
Menschen
Saubermann im Dieselreich

Probleme mit Reichweite und Ladezeit kennt Taxifahrer Erwin Auth bei seinem IONIQ Elektro nicht.

Jetzt lesen

Stromverbrauch für den Hyundai IONIQ Elektro 88 kW (120 PS) 1-stufiges-Reduktionsgetriebe: kombiniert: 11,5 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+.

Hyundai Tucson N Line gestaltet von Andreas Preis
Momente
Ein Auto als Leinwand

Der Künstler und Illustrator Andreas Preis schuf eine ungewöhnliche Ausgabe der neuen Hyundai Tucson N Line.

Jetzt lesen
Elektro Ladestation
Mobilität
Positiv geladen

Elektromobilität ist dank verbesserter Infrastruktur und Tankstellen mit Schnelladestationen auf dem Vormarsch.

Jetzt lesen

Die angegebenen Werte wurden nach vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6 a PKW-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein dem Vergleich der verschiedenen Fahrzeugtypen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten, der gewählten Rad- und Reifengröße, der Masse des Fahrzeugs und anderen nicht technischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.