Hyundai im Motorsport

Innovation und Leidenschaft.

High-Speed-Testfeld für
die Technik von morgen.

Hyundai Motorsport steht für Emotionalität und Fahrspaß – gerade deswegen fühlen wir uns
auf den großen Rallye- und Rennstrecken zuhause. Dort sind wir nicht nur unseren Fans
ganz nah, sondern testen auch neue, zukunftsweisende Technologien. Davon profitieren
sowohl unsere Piloten als auch alle Hyundai Kunden.

Kraftstoffverbrauch für den Hyundai i30 N Performance 2.0 T-GDI 202 kW (275 PS) 6-Gang-Getriebe: innerorts: 10,2 l/100 km; außerorts: 6,3 l/100 km; kombiniert: 7,7 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 176 g/km; Effizienzklasse: E.1 Hier finden Sie die WLTP-Verbrauchswerte.

ETCR – Hyundai Motorsport wird elektrisch

Eine neue Ära bricht an.

Hyundai Motorsport hat seinen ersten rein elektrisch angetriebenen Rennwagen entwickelt.
Damit stellen wir wieder einmal unsere ökologischen Kompetenzen und unsere Leidenschaft für den
Motorsport unter Beweis. Dieses neue Kapitel ist die logische Fortsetzung unserer bisherigen
Motorsport-Aktivitäten bei der wir erneut die aktuellen Innovationen der Autoindustrie aufgreifen.

Der Veloster N ETCR

Der Veloster N ETCR.

Unser erster elektrischer Rennwagen basiert auf der Serienversion des Veloster N und wurde am
Firmensitz in Alzenau speziell für die neue ETCR-Rennserie entwickelt. Bei der Entstehung kam das
komplette Know-how von Hyundai Motorsport aus den wettbewerbsfähigen i30 N TCR und Veloster N
TCR Tourenwagen zum Einsatz. Der vollelektrische Antrieb verfügt gemäß ETCR-Reglement über
einen Mittelmotor mit Heckantrieb – damit beinhaltet der Veloster N ETCR gleich zwei Neuheiten für
den Hyundai Motorsport.

Hyundai Veloster N ETCR

Hyundai Veloster N ETCR wird schnellstes Auto beim PURE-ETCR-Finale.

Bei der ersten herstellerübergreifenden Rennserie für rein elektrische Tourenwagen brillierte der Hyundai Veloster N ETCR mit einem Doppelsieg. Trotz einer starken Leistung vom "King of the Weekend", Jean-Karl Vernay, und Teamkollege Augusto Farfus reichte es jedoch leider nicht zum Gesamtsieg. Dafür beendet Hyundai die Saison mit dem begehrten Titel "Hersteller des Wochenendes" und konnte zeigen, was in seinem Kraftpaket Veloster N ETCR steckt.

Mehr erfahren

ADAC TOTAL 24h-Rennen

Faszination „Grüne Hölle“.

Die Nürburgring-Nordschleife ist nicht nur unsere „Hausstrecke“, sondern auch Schauplatz
eines der spektakulärsten Motorsport-Spektakel überhaupt: Das ADAC TOTAL 24h-Rennen.
Ehrensache, dass wir Jahr für Jahr nicht nur mit einem Top-Rennteam dabei sind, sondern auch
allen Hyundai Fans ein großartiges Rahmenprogramm bieten.

ADAC TOTAL 24h-Rennen 2021

Rückblick:
Doppelsieg für Hyundai!

Beim ADAC TOTAL 24h-Rennen 2021 fuhr das Hyundai Motorsport-Team trotz extremer Wetterbedingungen mit dem erstmalig startenden ELANTRA N TCR und dem altbewährten i30 N TCR einen Doppelsieg ein. Nach einer 14-stündigen, wetterbedingten Pause und 54 Runden konnten die beiden Fahrzeuge mit einer knappen Runde Vorsprung das diesjährige Rennen für sich entscheiden. Auch der vom Hyundai Team Engstler speziell für den Langstreckenklassiker aufgebaute Hyundai i20 N bestand seine erste große Bewährungsprobe in der „Grünen Hölle“ und belegte als einziger Teilnehmer seiner Klasse den 97. Gesamtrang.

Mehr erfahren
Hyundai ELANTRA N TCR und i30 N TCR

FIA World Rally Championship

Die ultimative Herausforderung
auf Asphalt, Schotter und Schnee.

Wenn die weltbesten WRC-Rallye-Stars mit ihren Sprüngen und Slides die Fans begeistern
ist Hyundai Motorsport ganz vorne dabei. Und die Erfahrungen, die wir dabei sammeln geben wir
auch gerne weiter – an die Talente unseres Förderprogramms und an unsere Kundenteams,
die mit Hyundai Power auf Punktejagd gehen.

WRC startet in die Hybrid-Ära

WRC startet in die Hybrid-Ära.

Mit dem brandneuen i20 N Rally1 startet das Hyundai-Team rund um Thierry Neuville und Ott Tänak in die neue WRC Saison. Das ab 2022 gültige Hybrid-Reglement unterstreicht das Engagement der WRC für eine nachhaltige Zukunft. Hyundai hat dafür beim i20 N Rally1 einen klassischen Verbrennungsmotor mit einer Hybrideinheit kombiniert – dazu kommt noch die umfassende Erfahrung, die das Hyundai Team in den vergangenen acht Jahren in der WRC gesammelt hat.

17 Podiumsplätze für Hyundai in 2021.

Beim Saisonfinale der WRC in Monza konnten die beiden Hyundai Piloten Dani Sordo und Cándido Carrera noch einmal Platz 3 belegen und damit auf insgesamt 17 Podiumsplätze in dieser Meisterschaft aufstocken. Teamkollege Thierry Neuville schaffte es diesmal zwar nicht aufs Podium, konnte aber, zusammen mit seinem Beifahrer Martijn Wydaeghe, den dritten Platz in der Fahrerwertung belegen.

Mehr erfahren
Hyundai gewinnt Herstellertitel in der WRC