Zurück

MENSCHEN

Die Welt als Labyrinth

Hyundai kehrt zur 59. Biennale di Venezia
zurück und unterstützt auch dieses Jahr den
koreanischen Pavillon. Passend zum Thema
der internationalen Kunstaustellung „Die Milch
der Träume“ ("Il latte dei sogni“) transformiert
der Künstler Yunchul Kim seinen
Ausstellungsraum mit fünf kinetischen
Installationen zu einer ganz eigenen Welt.
Text: Lea Berghoff

Sie pulsieren, leuchten und kommunizieren miteinander: Besucher und Besucherinnen der Biennale erwartet im koreanischen Pavillon ein besonderer Mikrokosmos, in welchem sich verschiedene Kunstobjekte zu einer lebendig wirkenden Groß-Installation zusammenfügen. „Meine Ausstellung lädt dazu ein, in die Welt der Materialien einzutauchen, in der Objekte, Wesen und Natur gleichberechtigt nebeneinander existieren, “ sagt Yunchul Kim im Interview mit dem Kunstmagazin Art Review.

Die Ausstellung mit dem Titel „Gyre“, auf deutsch so viel wie Kreisel, Spirale oder Wirbel, legt ein besonderes Augenmerk auf die vom Künstler ausgewählten Materialien, die in den Skulpturen zum Einsatz kommen. So fließt beispielsweise venezianisches Meerwasser durch hunderte Röhrchen und Vermiculit – ein seltenes Tonmineral – erzeugt Bewegungen und faszinierende Farbspiele. Die stetige spiralförmige Bewegung, die sich durch den gesamten Pavillon zieht, wird von eigens entwickelten Computeralgorithmen gesteuert, die den Installationen so ein Eigenleben verpassen.

Lebendig wirkende Skulpturen

Ein besonderes Highlight ist die schwebende, fünfzig Meter lange Installation „Chroma V“. Die schlangenförmige, in sich verknotete Skulptur dominiert das Zentrum des Pavillons und beginnt wie ein Nervensystem zu pulsieren, sobald sie Signale eines anderen Exponats mit dem Namen „Argos – the Swollen Suns“ empfängt.

Die insgesamt fünf großformatigen, kinetische Skulpturen und eine Wandzeichnung sind nicht alle auf einmal entstanden. Vielmehr sind sie das Ergebnis der langjährigen Forschung und interdisziplinären Praxis des Künstlers. Yunchul Kim untersucht die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Kunst, indem er die Beschaffenheit von verschiedenen Materialien wie Blei, Quecksilber oder Meerwasser erforscht, um diese effektiv für seine Kunstwerke zu nutzen. Nicht selten fließen dabei auch Diskurse über Literatur, klassische Malerei und Philosophie mit ein. Der Schwerpunkt seiner Kunst richtet sich jedoch stets auf das Erleben und Berühren von Materialien.

Der koreanische Pavillion
Kinetische Skulptur

Mit „Gyre“ bietet Yunchul Kim seinen Besuchern neue Blickwinkel und weckt den Sinn für den ständigen Kreislauf des Lebens. „In den unendlichen Zyklen von Schöpfung und Auslöschung drehen sich die Welt und ihre Materie ständig im Kreis und gehen unter. Gyre erforscht die Welt als ein Labyrinth,“ erklärt Yunchul Kim im Interview mit der Musikplattform Mixmag Asia.

Noch bis Ende November 2022 können Interessierte die „Gyre“-Austellung auf der Biennale in Venedig besuchen. Für Hyundai ist es bereits die vierte Begegnung mit der renommierten internationalen Kunstausstellung. Seit 2015 unterstützt Hyundai Motor den koreanischen Pavillon und bekräftigt so ein langjähriges Interesse an zeitgenössischer Kunst. Auch Künstler und Komponist Yunchul Kim ist kein neues Gesicht: Mit „Chroma V“ nahm er bereits an der Ausstellung Hyundai x Elektra: METAMORPHOSIS im Jahr 2020 teil.

Detail einer kinetischen Skulptur
Yunchul Kim
Yunchul Kim

Der in Berlin lebende Medienkünstler und Komponist Yunchul Kim bedient sich in seinen Arbeiten oftmals der Erforschung chemischer Substanzen und audiovisueller Effekte. Er wurde 1970 in Seoul, Südkorea, geboren und studierte elektronische Musik an der Chugye University for the Arts, Seoul und Audiovisual Art an der Kunsthochschule für Medien in Köln.

Fotos: Getty Images/Karl Hendon, picture alliance/dpa/BELGA/James Arthur Gekiere, Yunchul Kim, Chroma V. Korean Pavilion, 2022. Courtesy of the artist. Photo by Roman März, Alamy Stock Foto/AGENZIA SINTESI, Yunchul Kim

Außerdem im Hyundai Magazine

Spritztour Prag
Mobilität
Prag im Elektroauto erleben

Die Hauptstadt Tschechiens bietet mit ihren gemütlichen Gässchen und einer bunten Gastronomieszene die perfekte Grundlage für einen abwechslungsreichen Kurztrip. Unsere Tipps für einen gelungenen Urlaub.

Jetzt lesen
7 nachhaltige Innovationen
Mobilität
7 nachhaltige Innovationen, die unsere Welt verbessern

Nicht nur wir bei Hyundai setzen uns für eine umweltbewusste und klimafreundliche Welt ein. Viele Unternehmen und Start-Ups arbeiten mit Hochdruck daran, durch innovative Ideen unsere Umwelt zu entlasten und zu verbessern. Wir präsentieren geniale und zukunftsträchtige Einfälle.

Jetzt lesen
Welcher alternative
Antrieb passt zu dir?
Mobilität
Welcher alternative Antrieb passt zu dir?

Elektro, Wasserstoff oder doch Hybrid? Fahrzeuge mit alternativem Antrieb gewinnen im Straßenverkehr mehr und mehr an Bedeutung. Die Fülle an verschiedenen Modellen kann jedoch auch schnell überfordern. Du willst dir ein Auto mit nachhaltigem Antrieb zulegen, weißt aber nicht welches? Dann helfen wir dir bei der Auswahl.

Jetzt lesen