• Sie befinden sich hier:
  • Home
  • > News
  • > Modelle
  • > Umweltschonende Hyundai Flotte geht emissionsfrei an den Start

Umweltschonende Hyundai Flotte geht emissionsfrei an den Start

  • 04.12.2015
  • Neue globale Kampagne zeigt Stärke der Marke im Bereich alternative Antriebe
  • Hyundai ix35 Fuel Cell, Sonata Hybrid und Sonata Plug-in Hybrid machen das Unmögliche möglich
  • Bewegendes Video jetzt auf YouTube zu sehen

Mit der neuen Kampagne „Car Triathlon Powered by Pure Energy“ zeigt Hyundai, dass das Unmögliche doch möglich ist: Leistungsfähige Fahrzeuge mit alternativen Antrieben können schon heute Menschen sicher an ihr Ziel bringen und den herkömmlichen Verbrennungsmotor weitestgehend ersetzen.

 

Mit einer Flotte besonders umweltverträglicher Brennstoffzellen- und Hybridfahrzeuge begleitet Hyundai das Extremsport-Team des an den Rollstuhl gefesselten Rick Hoyt und seines Vaters Dick bei einem außergewöhnlichen Triathlon in Boston, USA und zeigt, dass auch Fahrzeuge mit alternativen Antrieben bereits heute leistungsfähige Wegbegleiter sind: Jedes Fahrzeug hat die Aufgabe, einen der drei Abschnitte symbolisch zu absolvieren.

 
Drei Etappen für drei starke Antriebsarten
 

Der wasserstoffbetriebene ix35 Fuel Cell, das weltweit erste in Serie produzierte Brennstoffzellenfahrzeug, tritt in der Disziplin Schwimmen an. Auf dem Onota Lake, der für seine besonders strengen Umweltvorschriften bekannt ist, scheint er über das Wasser zu gleiten – und emittiert dabei nur Wasserdampf.

 

Der Sonata Hybrid übernimmt die Fahrradetappe: einen anspruchsvollen Kurs durch die Berge, bei dem er zusätzlich einen Wassertank zieht, der schwerer ist als das Fahrzeug selbst.

 

Den abschließenden Marathon absolviert der Sonata Plug-in Hybrid ohne Unterstützung des Verbrennungsmotors: Die 42,195 Kilometer schafft er komplett elektrisch und damit emissionsfrei.


Mit dem ersten Auto-Triathlon erfüllt Hyundai Rick und Dick Hoyt einen Lebenstraum: Vater und Sohn aus dem US-Bundesstaat Massachusetts nehmen seit Jahrzehnten an Marathons und Triathlons teil, obwohl der 1962 geborene Rick an Zerebralparese leidet und an den Rollstuhl gefesselt ist. Ihr Schicksal hat unzählige Menschen bewegt und dazu inspiriert, sich Herausforderungen zu stellen, die auf den ersten Blick unüberwindbar erscheinen. Nach zahllosen Triathlons, bei denen er seinen im Rollstuhl sitzenden Sohn über die gesamte Distanz gezogen oder geschoben hat, war es sein Wunsch einen Dreikampf Seite an Seite mit seinem Sohn zu bestreiten.

 

Mit dem „Car Triathlon Powered by Pure Energy“ ist für das Team Hoyt dank der umweltfreundlichen Technologien von Hyundai ein Traum in Erfüllung gegangen. Nachverfolgen lässt sich das Erlebnis auf YouTube unter: https://www.youtube.com/watch?v=LpT_xhDa2-s



***
Kraftstoffverbrauch in kg H2/100 km kombiniert für den Hyundai ix35 Fuel Cell: 0,95 kg H2;
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0.
Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.



thumb.jpg

 




News Übersicht